Sicher investieren ist möglich

Bei option888 handelt es sich um einen Broker, der seit dem Jahr 2012 auf dem Markt ist und durch Safecap Investments betrieben wird. Es handelt sich dabei um erfahrene Finanzprofis, die auch die CFD und Forex Plattform Markets.com betreiben. Der Sitz von option888 befindet sich auf Zypern und dort gibt es die Regulierung durch CySEC. Zudem gibt es auch die Registrierung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Mit der Plattform für Social Trading ist das Investmenthaus Safecap in sämtlichen großen europäischen Ländern bei den Finanzaufsichtsbehörden gemeldet.

Bei NCMV in Spanien, bei CONSOB in Italien, bei Banque de France in Frankreich, bei der FCA in Großbritannien und bei der BaFin in Deutschland. Allerdings nur durch die zypriotische CySEC findet eine aktive Regulierung und Kontrolle statt. Hohe Standards werden auch in Bezug auf Datensicherheit eingehalten. Getrennt von dem Unternehmensvermögen werden die Trader-Einlagen verbucht und es gibt je Kunde auch eine Einlagensicherung von 20.000 Euro. Etwas schade ist, dass die Aufklärung über mögliche Risiken, die Datenschutzrichtlinie und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur in der englischen Originalfassung einsehbar sind. Zwar hat die englische Originalfassung im Streitfall Vorrang, doch die deutsche Übersetzung ist oftmals wünschenswert.

option888 als Broker wählen

Bei dem Kontoeröffnungsprozess zeigt sich ebenfalls die Seriosität von dem Broker. Bei vielen Konkurrenten reicht es, wenn Geburtsdatum, Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse angegeben werden. Bei option888 hingegen sagt onlinebetrug werden weitergehende persönliche Auskünfte verlangt und so die Einkommens- und Vermögensverhältnisse, die Handelshäufigkeit und auch die Handelserfahrung. Bei den seriösen Anbietern von Finanzprodukten ist dies allerdings ein europaweiter Standard. Die Kontoführung funktioniert in Polnischen Zloty, Japanischen Yen, Kanadischen Dollar, Britischen Pfund, US-Dollar und in Euro. Trader müssen einen Wohnsitz- und Identitätsnachweis einreichen, was aufgrund behördlicher Bestimmungen wichtig ist. Es reicht eine Kopie von der letzten Wasser-/Gas-/Stromrechnung oder von dem Personalausweis. Die Dokumente können per Fax / E-Mail übermittelt werden oder aber von dem Account über die Benutzeroberfläche hochgeladen werden.

Bei option888 als Broker befindet sich die Mindesteinzahlung wesentlich unterhalb von dem Branchendurchschnitt und somit werden kundenfreundliche 100 Euro verlangt. Die Einzahlungen funktionieren per Webmoney, Neteller, Skrill, Sofortüberweisung, Banküberweisung oder Kreditkarte. Bei weiteren Brokern ist monatlich nur eine Auszahlung kostenfrei und es gibt eine pauschale Bearbeitungsgebühr für weitere Auszahlungen. Bei option888 allerdings sind grundsätzlich alle Auszahlungen gebührenfrei. Bei Topopton gibt es auch nicht den branchenüblichen Mindestauszahlungsbetrag. Die Auszahlungen funktionieren per Gutschrift  auf Moneybookers, Skrill, Banküberweisung oder Kreditkarte erfolgen. Leider nicht möglich ist die Einrichtung von einem Demokonto mit Spielgeld.

Dies ist für viele Trader natürlich interessant, weil keine echte Einzahlung vorgenommen werden muss. Die Handelsplattform von dem Broker ist leicht zu bedienen, stabil und technisch ausgereift. Direkt in dem Browser wird die Plattform dargestellt und damit wird Nutzern die Installation von einer zusätzlichen Software erspart. Es gibt immer eine korrekte Feststellung der Ablaufkurse und die Handelsplattform läuft flüssig.